Aktuelles

Investitionen in die Zukunft

 

Planungsskizze für die zukünftige Anlagenerweiterung

Durch den zügigen Ausbau von Erneuerbaren Energien wie Photovoltaik und Windkraft verliert die...


 


Mehrabnahme Energie erfolgreich umgesetzt

 

Blick auf den Generator der Biogasanlage in Nohra

Die Reduzierung von Energiekosten ist neben der verkehrsgünstigen Lage des Industriestandortes für...


 


Aktuelles

Mehrabnahme Energie erfolgreich umgesetzt

Blick auf den Generator der Biogasanlage in Nohra

Die Reduzierung von Energiekosten ist neben der verkehrsgünstigen Lage des Industriestandortes für das Gewergebiet Nohra ein wesentlicher Faktor bei der Entscheidung für oder gegen Ansiedlungen bzw. die Erweiterung von Produktionskapazitäten.

 

Für den gegenüber der Biogasanlage liegenden Schlachthof, der Weimarer Wurstwaren GmbH, war es deshalb ein gewichtiges Argument bei der Entscheidung über die Erweiterung von Verarbeitungskapazitäten, als die vorhandenen Möglichkeiten zur Nutzung von zusätzlicher Abwärme aus der Biogasanlage angeboten wurden und es zum Abschluss eines neuen Wärmeabnehmervertrages mit der Biocraft Nohra GmbH kam.

 

Die Kapazität der Anlage zur Elektroenergieerzeugung wird kontinuierlich und voll ausgeschöpft. Die dabei entstehende Abwärme wird zukünftig vom Schlachthof verstärkt genutzt.

 

Die Kosteneinsparung ist sehr vorteilhaft für das Unternehmen, da die Kosten der genutzen Abwärme weit unter denen der eigenen Wärmeerzeugung liegen.